4/05/2012

Weekly Basslines #68: Easter (Marillion)

Ein Song über Ostern. Was bedeutet das? Wer wird gekreuzigt und wer ersteht wieder auf? Man muss kein Christ sein um dieses Fest zu feiern. Für mich bedeutet es "nicht aufzugeben" so verloren die Sache auch scheint. Auch wenn unsere Hoffnungen oft ans Kreuz genagelt werden, so sollten wir immer wieder auferstehen und weitermachen mit der Sache an die wir glauben. In diesem Sinne wünsche ich Euch ein friedliches Osterfest!


Der Text in der deutschen Übersetzung:

Ein Geist aus Nebel war auf dem Feld.
Das Grau und grün zusammen.
Das Geräusch einer Landwirtschaftsmaschine in der Ferne.
Aus dem ersten Licht tauchte eine ramponierte Kette von Hecken und Bäumen auf.
Auf der Südseite des Hügels,
Verrat, wo die Grenze verläuft.
Dort wo Mary Dunboons Junge fiel.
Es ist wieder Ostern,
eine Zeit in der die Blinden sehen können.
Ostern, sicherlich können jetzt all eure Herzen frei sein.
Aus dem Hafen von Liverpool mit Bestimmungsziel Nordirland,
der Wellenschlag der Gischt und Schachtelhalm Wellen,
dem Rollen der See darunter.
Und wieder ist Ostern,
eine Zeit in der Blinde sehen können.
Ostern, sicherlich können jetzt all eure Herzen frei sein.
Was willst du tun?
Dein Herz zu Stein machen?
Willst du die Dinge richtig stellen wenn du sie zerreisst?
Wirst du schlafen können,
mit dem in Brand gesteckten Grossen Wagen und den Sternen?
Was wirst du tun?
Mit dem Draht und der Pistole?
Das wird die Dinge richtig stellen wenn es gesagt und getan ist?
Wirst du nachts schlafen können?
Ist da so viel Liebe im sich zu verstecken?
Vergib
Vergiss
Singe "Niemals wieder"