2/03/2011

Weekly Basslines: #12 James Bond Theme

Der Mann, der James Bond die Coolness gab ist tot. John Barry ist am 30.01.2011 an einem Herzinfarkt gestorben.
Die Story: Da wird 1962 ein Mann gefragt, ob er die Titelmelodie eines Agentenfilms arrangieren kann, die der Auftragskomponist der Filmgesellschaft Monty Norman komponiert hat. Er tut's und das "James Bond Theme" mit seinem Kontrast zwischen Gitarrenthema und Big-Band-Bläsersätzen wird zu einem so großen Hit, dass die Filmgesellschaft den Arrangeur (und nicht den Komponisten) für insgesamt 11 weitere Bond-Filme engagiert.
Da gelingen John Barry weitere großartige Erfolge mit Titeln wie "Goldfinger" (Sharley Bassey), "Thunderball" (Tom Jones), "You Only Live Twice" (Nancy Sinatra), "We Have All Time In The World" (Louis Armstrong), Diamonds Are Forever (Sharley Bassey), "A View To A Kill" (Duran Duran), "The Living Daylight" (A-ha), aber seine berühmteste Arbeit das "James Bond Theme" trägt den Namen eines anderen Komponisten und es bleibt nur der Trost das einer seiner Nachfolger als Bond-Komponist, David Arnold der BBC in einem Interview sagte: "Ich glaube, James Bond wäre weit weniger cool gewesen, wenn ihm John Barry nicht die Hand gehalten hätte."